NEU! – Propolis Sirup 200ml

13,90

6,95 / 100 ml

Ohne Alkohol – ideal für Kinder

Im Gegensatz zu unserer Propolis Tinktur kommt unser Propolis Sirup ohne Alkohol aus und ist daher besonders für Kinder bekömmlich (ab 4 Jahren), der Propolis-Anteil ist dabei mit 20% genauso hoch.

Als Hauptzutat wird Honig hier mit weiteren pflanzlichen Komponenten wie Salbei und Kiefernextrakt verfeinert, auch Echinacea pupurea (purpurfarbener Sonnenhut) und Süßholz runden das wohlschmeckende Aroma ab, das unter anderem auch durch den Anteil von Zuckerrohrsirup nicht zu streng ausfällt.

Inhaltsstoffe: Honig, Zuckerrohrsirup, Kiefernextrakt, Propolis (min. 20%), Echinacea purpurea (purpurfarbener Sonnenhut), Salbei, Süßholz, Konservierungsmittel E202 (Kaliumsorbat).

Anwendungsempfehlung: 3x täglich 1 Teelöffel, bei Erwachsenen 2-3 Esslöffel täglich

Artikelnummer: N246 Kategorien: , ,

Beschreibung

Ohne Alkohol - ideal für Kinder

Im Gegensatz zu unserer Propolis Tinktur kommt unser Propolis Sirup ohne Alkohol aus und ist daher besonders für Kinder bekömmlich (ab 4 Jahren), der Propolis-Anteil ist dabei mit 20% genauso hoch.

Als Hauptzutat wird Honig hier mit weiteren pflanzlichen Komponenten wie Salbei und Kiefernextrakt verfeinert, auch Echinacea pupurea (purpurfarbener Sonnenhut) und Süßholz runden das wohlschmeckende Aroma ab, das unter anderem auch durch den Anteil von Zuckerrohrsirup nicht zu streng ausfällt.

Inhaltsstoffe: Honig, Zuckerrohrsirup, Kiefernextrakt, Propolis (min. 20%), Echinacea purpurea (purpurfarbener Sonnenhut), Salbei, Süßholz, Konservierungsmittel E202 (Kaliumsorbat).

Anwendungsempfehlung: 3x täglich 1 Teelöffel, bei Erwachsenen 2-3 Esslöffel täglich

Wissenswertes über Propolis

Die Bienen sammeln Harz von Büschen und Bäumen und machen daraus, durch Beimengung ihres Speichels, eine klebrige Masse, mit der sie die Ritzen und Rillen ihres Bienenstockes verkleben und keimfrei machen.

Auch Kittharz oder Bienenkittharz genannt – ist ein von den Bienen gesammelter bakterienhemmender Stoff im Bienenstock. Den Bienen dient das Propolis zur Abwehr von Krankheitserregern. Die Bienen verwenden es im Bienenstock neben Bienenwachs zum Abdichten von Ritzen und Fugen. Es kommt allerdings in wesentlich geringeren Mengen vor als das eigentliche Baumaterial Bienenwachs. Von der Farbe her ist Propolis bräunlich, bei warmen Temperaturen ist eher klebrig, bei kälteren fester. Zu den Inhaltsstoffen gehören Aminosäuren, Pollen, Mineralstoffe, ätherische Öle, Harze, Flavonoide, Spurenelemente, Bienenwachs und Enzyme.

Propolis kann in kleinen Mengen vom Imker direkt von den Waben abgekratzt werden. Für die Gewinnung von größeren Mengen wird üblicherweise das Propolisgitter eingesetzt. Dabei wird über dem Bienenvolk ein Gitter eingesetzt, das die Bienen dann mit dem beliebten Kittharz abdichten. Das Gitter wird dann vom Imker entnommen und das Propolis gewonnen.

Die Bienen leben in ihrem Bienenvolk bei 35°C auf engstem Raum zusammen, hinzukommt noch eine hohe Luftfeuchtigkeit, wodurch für die Ausbreitung von Krankheiten nahezu ideale Bedingungen entstehen. Propolis wird daher von den Bienen zum Andichten von Ritzen, Spalten und Öffnungen verwendet. Auch bereits vorhandene Pilze, Keime, Bakterien oder Mikroorganismen werden mit Propolis in der Verbreitung gehemmt oder teilweise abgetötet. Ein hauchdünner Film von Propolis wird hierzu über die vorhandenen Oberflächen wie z.B. das Innere der Wabenzellen gelegt. Darüber hinaus werden auch im Stock vorhandener Unrat oder Fremdkörper (bis hin zu kleinen toten Tieren) von den Bienen mit Propolis überzogen und dadurch keimtötend abgekapselt.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und gesunde Ernährung & Lebensweise. Maximal angegebene Verzehrmenge nicht überschreiten.